Informationen über die Evangelische Akademie Baden Quelle: Johannes B. Hewel, Ralf Stieber
Facebook Twitter YouTube RSS
Ansprechpartner

Ralf Stieber
Presse- und Öffentlichkeitsreferent

Erste Anfänge . die Zeit von 1947 bis 1950

Evangelische Akademie Baden

Nach der Beendigung des 2. Weltkriegs ist schon bald vom “Kalten Krieg” und dem “Eisernen Vorhang” in Europa die Rede. Der Marshallplan von 1947 trägt zum Aufstieg der drei deutschen Westzonen, aber auch zur Spaltung Deutschlands bei. Am 25. Juni, dem Gründungstag der Akademie Baden, wird in der englischen und amerikanischen Besatzungszone der “bizonale Wirtschaftsrat” gegründet. Das Jahr 1948 wird von Währungsreform und der Blockade Berlins bestimmt. 1948/49 gilt in den westlichen Zonen die sogenannte Entnazifizierung im wesentlichen als abgeschlossen. Am 23. Mai 1949 wird im Westen Deutschlands das Grundgesetz verabschiedet, am 7. Oktober des gleichen Jahres tritt für den östlichen Teil eine eigene Verfassung in Kraft. Die Teilung Deutschlands in eine Bundesrepublik Deutschland (BRD) und eine Deutsche Demokratische Republik (DDR) ist vollzogen, die Adenauerzeit beginnt.

Akademietagungen als Spiegel der Zeit (1947–1950)

1947 “Tage der Besinnung und Vertiefung für Ärzte und Ärztinnen”
  “Tage der Besinnung und Vertiefung für Lehrer und Lehrerinnen”
(Tagung über die geistigen Grundsätzebei der Erziehung der Jugend)
  “Tage der Besinnung und Vertiefung für Juristen und Juristinnen”
(Tagung über die Grundlagen von Gerechtigkeit und Rechtsprechung)
1948 “Theologische Tage der Besinnung und Vertiefung für gebildete Nichttheologen”
(Tagung über das christliche Menschen- und Weltbild, das Gebet des Christen und die Glaubenszweifel des modernen Wirklichkeitsmenschen)
  “Dichtung, Buch, Theater.
Tage der Besinnung für Dichter, Bühnenschaffende, Bibliothekare, Verleger und Buchhändler”
  (Die Tagung mußte in Folge der kurz zuvor in Kraft getretenen Währungsreform entfallen)
  “Ökumenische Studientagung”
1949 “Tagung für die Presse”
  “Tagung für Ärzte und Seelsorger”
  “Die Frage der Heimatvertriebenen.
Tagung für Flüchtlinge und Flüchtlingsdienste”
  “Christlicher Glaube und Weltanschauung”
  “Tagung für Wirtschaft und öffentliches Leben”
1950 “Tagung für Eheleute”
  “Gespräch über Politik”
  “Über das rechte Lesen.
Tagung für Buchhändler und Bücherfreunde”
  “Musische Erziehung im Dienst der Menschenbildung”
  “Die geistige Situation unserer Jugend”
 < zurück zu 1946         vor zu 1947 >