Publikationen der Evangelischen Akademie Baden Quelle: Ralf Stieber, Karlsruhe
Buchempfehlung

 Im Wichern-Verlag ist erschienen:
http://www.wichern.de/product_info.php?products_id=242; Quelle: Wichern Verlag
Friedrich Winter:
Friedrich Schauer (1891–1958)
Seelsorger – Bekenner – Christ im Widerstand

1947 wurde Dr. Friedrich Schauer der erste Leiter der Evangelischen Akademie in Bad Herrenalb. Der Theologe Friedrich Winter hat sich auf die Spuren des Pfarrers begeben, der in fünf Landeskirchen wirkte. Als Mitglied im Bruderrat der Bekennenden Kirche in Pommern gehört Schauer zu den ersten Widerständlern im Zweiten Weltkrieg. Die erste Biografie über Schauer enthält zahlreiche bislang unveröffentlichte Dokumente der Zeitgeschichte. Das Vorwort schrieb Landesbischof Ulrich Fischer.

Facebook Twitter YouTube RSS
Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Akademie: Kontakt

Evangelischen Akademie Baden

Evangelische Akademie Baden
Blumenstr. 1-7
76133 Karlsruhe
Tel. (0721) 9175-363
Fax (0721) 9175-25363
E-Mail: akademie[at]ekiba[dot]de

Veranstaltungstipps
» Hg. Gernot Meier (Hg.)
Komplexe Aushandlungsprozesse

Beiträge zu 90 Jahren Weltanschauungsarbeit in der Evangelischen Landeskirche in Baden

Weltanschauungsarbeit ist ein Spiegelbild aktueller religiöser Aushandlungsprozesse: sie ist geprägt von jeweils aktuellen theologischen und gesellschaftlichen Strömungen.

Quelle: Evangelische Akademie Baden

Das wird am Beispiel von über 90 Jahren Weltanschauungsarbeit in der Evangelischen Landeskirche in Baden deutlich: Es gab Zeiten der klassischen Apologie und der "Sektenjagd", während es heute eher um die religiöse Gegenwartskultur und Fragen zum Markt der Religionen geht. Die Publikation dokumentiert eine Tagung der Evangelischen Akademie Baden, die sich mit der Geschichte der Weltanschauungsarbeit und mit der Frage beschäftigte, wie die zukünftigen Aufgaben bewältigt werden können.
 
Beiträge von:

Ralf Stieber
Von der apologetischen Arbeit zur religionswissenschaftlichen Methodenvielfalt
Aspekte und Zeitzeugnisse zu über 90 Jahren Weltanschauungsarbeit in der Evangelischen Landeskirche in Baden 

Jan Badewien
Von landeskirchlicher Hegemonie zum „Markt der Religionen“
Wandlungen in der kirchlichen Apologetik von 1995–2012 

Matthias Pöhlmann
Zwischen Konfrontation und Dialog
Zu Auftrag und Geschichte evangelischer Apologetik
 

Reinhard Hempelmann
Dialog- und Auskunftsfähigkeit stärken
Zu den Aufgaben evangelischer Apologetik im religiösen Pluralismus

Matthias Kreplin
Warum leistet sich die Landeskirche eine Fachstelle für Weltanschauungsfragen?

Katharina Neef / Claudia Wustmann
Vorurteile gegenüber Sekten 

Gernot Meier
Von der apologetischen Zentrale über die Sektenjäger und Spezialisten für religiöse Gegenwartskultur zu Analysten fluider Religion in der Zukunft
 

Herrenalber Protokoll, Band 128, Karlsruhe 2018,
ISBN 978-3-89674-132-5, brosch., 207 S., 15 €


Gewünschte Menge in Warenkorb legen merken