Publikationen der Evangelischen Akademie Baden Quelle: Ralf Stieber, Karlsruhe
Facebook Twitter YouTube RSS
Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Publikationen 1996

12112_HP111Zukunft_3
Band 3: Wieviele Menschen trägt die Erde?

Das Thema ist brisant. Wer die Statistiken studiert, begreift, daß es sich um kein Zukunftsproblem handelt, sondern daß die Folgen des weltweiten Bevölkerungswachstums bereits bedrohlich gegenwärtig sind. Die Uhr tickt. Und es scheint so, als hätten die entwicklungspolitischen Debatten und Aktionen der Vergangenheit wenig erreicht, um den Zeiger auf dieser Uhr zu stoppen. Wo liegen die Ursachen für den ungebremsten Bevölkerungszuwachs?

6,00 €
merken

12111_HP110Zukunft_2
Band 2: Dimensionen der ökologischen Krise

Während die einen die ökologische Zukunft unseres Planeten in Schwarztönen zeichnen und apoka­lyptische Anklänge unüberhörbar werden, meinen andere, daß eher Öko-Optimismus angesagt sei. In Band 2 von „Zukunft für die Erde" wird deutlich, daß es - gerade auch in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten - für die Umweltpolitik kein Moratorium geben darf. Mag es auch für die Politik als opportun er­scheinen, ökologische Notwendigkeiten zu Gunsten ökonomischer Erfordernisse zurück­zu­stellen, für den Naturhaushalt hat dies katastrophale Folgen. Denn die sich aus der Kumulation von Schadstoffen und der Unumkehrbarkeit von Schäden ergebende ökologische Rechnung wächst weiter, und die Frage, wer sie wann bezahlt, bleibt offen.

12,00 €
merken

12110_HP109Zukunft_1
Band 1: Sustainable Development - was ist das?

Unser ökologisches Schuldenkonto hat beängstigende Ausmaße angenommen, heißt es im jüngsten Umweltgutachten des Sachverständigenrates für Umweltfragen. Bietet das dort formulierte Konzept einer „nachhaltigen Entwicklung" Ansätze zur Lösung der anstehenden Probleme?

9,00 €
merken

12107_HP107Fundraisi
Chance auch für kirchliches Denken und Handeln?

Steuerausfälle, weniger Mittel der öffentlichen Hand und die „Kirchenrezession" mit ihren Kirchenaustritten haben auch in den Kirchen das Interesse an neuen Formen der Finanzierung ihrer Aufgaben wachsen las­sen. Mit „Fund­raising" und „Sponsoring" hoffen manche, daß sich die finanzielle Lage zum Besseren hin ent­wickelt. Nicht zuletzt stellt sich aber auch die Frage nach dem Selbstverständnis von Kir­che in einer Welt, in der sie mit zahlreichen anderen „Anbietern", ob nun im religiösen, ethischen oder sozialen Bereich, im Wettbe­werb steht. Damit setzt sich das Bändchen „Fundraising" auseinander, das die Beiträge einer Tagung der Evangelischen Akademie Baden dokumentiert.

5,00 €
merken

12106_HP106Straßenve
Das Recht des Straßenverkehrs und das Recht auf seine Einschränkung

Für viele ist es ein unhinterfragtes Recht und Ausdruck von Freiheit, sich nach eigener Entscheidung frei mit dem Auto bewegen zu können. Das Auto ist gleichsam zum Kulturgut des mobilen Menschen geworden. Aber wird dieses Recht auf „Auto-Mobilität" nicht durch anderes Recht, z. B. durch das Recht auf Unversehrtheit eingeschränkt? Gilt uneingeschränkt „freie Fahrt für freie Bürger" oder gibt es ein „Recht auf Eindämmung des Straßenverkehrs"? Damit setzt sich die Veröffentlichung „Straßenverkehr unantastbar?" auseinander, die anläßlich einer Tagung der Evangelischen Akademie Baden entstanden ist.

5,00 €
merken

11018_HF16Bohren
Homiletische Beiträge für Rudolf Bohren zum 75. Geburtstag

„Die aka­demische Theologie wird im Verzicht auf Prophe­tie mit ih­rem praktischen auch ihr theologisches Wesen verlieren, wenn sie forscht und lehrt ohne Rücksicht auf den Zustand der Gemeinden", schreibt der langjährige Professor für Praktische Theologie, Rudolf Bohren. Anläß­lich seines 75. Geburtstags ist der nun vorliegende Band erschienen, der die Beiträge eines Symposions der Evan­gelischen Akademie Baden enthält und ein wenig von der Leidenschaft für die Theologie und der "Predigt aus Lei­denschaft" spüren lassen will.

5,00 €
merken

11017_HF15Chassidism
Leben zwischen Hoffnung und Verzweiflung

Der Alltag mit seiner Routine funktioniert – aber der Funke fehlt. In dieser Erfahrung des Mangels wurzelt der Chassidismus. Er selbst ist der Funke, der sprühen muß, wenn das Leben nicht in gesellschaftliche Kälte erstarren oder sich in Perspektivlosigkeit verrennen soll. Mit der Welt des Chassidismus setzt sich der vorliegende Band in der Reihe „Herrenalber Forum“ ausein­ander, der die Beiträge einer Tagung der Evangelischen Akademie Baden enthält.

4,00 €
merken

11019_HF17Wunder
Die Welt im Spiegel des Märchens

Märchen erleben heute eine nie gekannte Renaissance. Immer mehr spricht es sich herum, daß es sich dabei keineswegs um „Kinderkram“ handelt. Im Gegenteil, Mär­chen sind Gegenstand wissen­schaftlicher Erforschung an den Universitäten. Auch in der Therapie haben sie inzwi­schen einen festen Platz. Die sogenannte „Märchenpflege“ ist in Deutschland und andernorts längst institutionalisiert. Was fasziniert uns so sehr am archai­schen Erzählgut Märchen? Wie alt sind unsere einstmals mündlich überlie­ferten, weltweit verbreiteten Märchen wirklich? Was ist ihr Wesen und worin liegt ihre tiefe, zeitlose Wahrheit?

4,00 €
merken