Publikationen der Evangelischen Akademie Baden Quelle: Ralf Stieber, Karlsruhe
Facebook Twitter YouTube RSS
Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Publikationen 2003

Hg.: Klaus Nagorni / Manfred Oeming (Hg.)
11041_HF39Bibel
Neue Zugänge zur Bibel

Auch für interessierte Laien ist der Sammelband „Neue Zugänge zur Bibel" zu empfehlen: Er zeigt die Möglichkeiten der Bibelauslegung heute auf und verdeutlicht, dass es viele Lesarten der Bibel gibt und auch geben muss. Die Beiträge führen in unterschiedliche Methoden der Bibelauslegung von der Tiefenpsychologie über die Rezeptionsästhetik bis hin zur neuen Übersetzung der Bibel in gerechte Sprache ein. Sie tun dies auf der Grundlage der Tradition, d. h. in der Überzeugung, dass die Bibel das Buch des Lebens ist. Der Sammelband ist aus einer Akademietagung in Zusammenarbeit mit der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg entstanden.

 

6,00 €
merken

Hg.: Annegret Brauch / Peter Müller (Hg.)
11039_HF37Blickwechs
Perspektiven feministischer Theologie

„Themen feministischer Theologie" lautete der Titel einer Vortragsreihe, die in Zusammenarbeit der Evangelischen Akademie Baden und der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe im Sommersemester 2002 in Karlsruhe stattfand. Der vorliegende Band versammelt die Beiträge dieser Reihe und bietet mit dem Schwerpunkt biblische Theologie, Hermeneutik und frühes Christentum einen Einblick in die aktuelle feministisch-theologische Forschung.

 

5,00 €
merken

Hg.: Jan Badewien / Hansgeorg Schmidt-Bergmann (Hg.)
11038_HF36Hesse
Dichter der Suchenden

Der Band dokumentiert die Beiträge einer Tagung der Evangelischen Akademie in Bad Herrenalb in Zusammenarbeit mit der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe. Die Beiträge wenden sich zentralen Themen in Hesses Werk zu: Nach einer biographischen Spurensuche zu seinen Anfängen in Württemberg wird sein Werk unter psychologischen wie theologischen Aspekten untersucht, seine Lyrik vorgestellt und die Wirkungsgeschichte einer genaueren Untersuchung unterzogen, sowie die Frage nach der Aktualität seines poetischen und gesellschaftlichen Modells gestellt.

5,00 €
merken

Hg.: Jürgen Audretsch / Klaus Nagorni (Hg.)
11037_HF35Wahrheit
Theologie und Naturwissenschaft im Gespräch

Nach einem Volksglauben im alten Rom musste man zur Wahrheitsfindung die rechte Hand in den „Mund der Wahr­heit" legen. Bei einer Lüge soll der Mund zugeschnappt haben, so dass der Lügner öffentlich der Unwahrheit überführt war. Offensichtlich war schon damals bekannt, dass Wahrheit eine heikle und immer wieder strittige Sache ist. Die Beiträge der Tagung „Was ist Wahrheit?", die in der Evangelischen Akademie Bad Herrenalb in der Reihe „Theologie und Naturwissenschaft im Gespräch" stattfand, laden dazu ein, sich mit den unterschiedlichsten Facetten von Wahrheit aus­einander zu setzen.

4,00 €
merken

: Peter A. Henning
11035_HF33Netzwelten
Zur Notwendigkeit einer Internetkultur

Das Internet erleichtert und beschleuni­gt die Informationsbeschaffung und die Kommunikation. Es verändert aber auch das menschliche Kommunikationsverhalten und den Umgang mit Informati­onen. Einer, der die Evolution der neuen Medien mit Emphase vorantreibt und gleichzeitig ihre Entwicklung kritisch be­gleitet, ist Peter A. Henning. Für seinen Beitrag „Informationen im Freien Fall. Von den Grenzen der neuen Bildungskultur" erhielt er 2002 den Herrenalber Akademiepreis. Das Buch dokumentiert den preisgekrönten Vortrag, die anlässlich der Preisverleihung gehaltene Lau­datio und die Dankesrede des Preisträgers.

4,00 €
merken