Publikationen der Evangelischen Akademie Baden Quelle: Ralf Stieber, Karlsruhe
Facebook Twitter YouTube RSS
Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Veröffentlichungen zum Bad Herrenalber Akademiepreis

Autoren: Gerhild Becker / Arngard Uta Engelmann /Verena Wetzstein
11085 HF83Sterbehilf
Ein Impuls zur Sterbehilfedebatte

Unter dem Titel „Zu(m) Ende denken. Herausforderung Suizidbeihilfe“ richteten die Evangelische Akademie Baden und die Katholische Akademie Freiburg einen Studientag aus. Prof. Dr. Gerhild Becker leistete dabei einen herausragenden Beitrag zur Klärung und Meinungsbildung sowie zum interdisziplinären wissenschaftlichen Diskurs zwischen Medizinethik, rechtlichen Fragen und Theologie. 

10,00 €
merken

: Konstantin von Notz
11083_HF81Freiheit
Perspektiven für die digitale Revolution

Konstantin von Notz geht in dieser Publikation zur Verleihung des Bad Herrenalber Akademiepreises detailliert auf die Folgen der Digitalisierung ein. Der Bundestagsabgeordnete und netzpolitischr Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen bangt um den Erhalt der demokratischen Grundrechte und der Freiheit.

10,00 €
merken

: Peter Zimmerling
11081HF79MittenimGel
Aspekte mystischer Spiritualität im Protestantismus

Der Bad Herrenalber Akademiepreis 2014 wurde dem Leipziger Theologen Peter Zimmerling verliehen. Ausgezeichnet wurde damit sein Vortrag zur aktuellen Diskussion um die Mystik, in dem er die wegweisende mystisch geprägte Spiritualität des UNO-Generalsekretärs Dag Hammarskjöld (1905–1961) beleuchtete.

10,00 €
merken

: Claudia Stockinger
11073_HF71Tatort
Der Tatort als Spiegel des Religiösen

„Die Bibel zum Beispiel: So ein dickes Buch und nicht ein anständiger Witz drin.“ Äußerungen wie die des Münsteraner Tatortermittlers Thiel machen die Beliebtheit der Fernsehreihe Tatort aus. Keine andere Krimi-Serie erreichte seit ihrer Erstausstrahlung 1970 ein vergleichbares Interesse bei den Zuschauern.

9,00 €
merken

: Barbara Drossel
11071_HF69Welche Tug
Reflexionen zwischen Glaube und Naturwissenschaften?

Wie passen christlicher Glaube und Naturwissenschaft zusammmen? Dieser immer wieder kontrovers diskutierten Frage geht Barbara Drossel in ihrem Buch nach, in dem sie die Rolle des Zufalls in der Evolution beleuchtet und Tugenden in der wissenschaftlichen Praxis und im christlichen Glauben vergleicht.

8,00 €
merken

: Hartmut Kreß
11067_HF65Patientenv
Ethische Grenzfragen der Medizin

Forschung und Medizin ermöglichen heute einen Zugriff auf das menschliche Leben, wie er in der Vergangenheit undenkbar erschien: Embryonale Stammzellenforschung, die Fortpflanzungsmedizin oder künstliche Lebensverlängerung verändern das Bild vom Menschen. Doch sind die daraus entstehenden ethischen Konflikte längst nicht gelöst.

8,00 €
merken

: Dirk Evers
11064_HF62Perspektiv
Anregungen zum Diskurs zwischen Glauben und Wissenschaft

Das Verhältnis zwischen christlichem Glauben und den Naturwissenschaften ist von jeher kein ungetrübtes. Während ein christlicher Fundamentalismus unter dem Stichwort „Kreationismus“ aktuell auch hierzulande Zuspruch findet, reduzieren Teile der Naturwissenschaft Religion auf biochemische Vorgänge.

9,00 €
merken