Quelle: © Jan Becke - stock.adobe.com
Veranstaltungstipps
Fr. 25.01.2019 - So. 27.01.2019
Evangelische Akademie Baden Bad Herrenalb
Ingenieure als Weltretter?
Fr. 01.02.2019 - So. 03.02.2019
Evangelische Akademie Baden Bad Herrenalb
„Herz und Mund und Tat und Leben“
Fr. 22.02.2019 - So. 24.02.2019
Evangelische Akademie Baden Bad Herrenalb
meinliebesleben. Von Liebe und Erotik in den Religionen
So. 03.03.2019 - Fr. 08.03.2019
Evangelische Akademie Baden Bad Herrenalb
Fasten für den Leib – Nahrung für die Seele

weitere Veranstaltungen ...
Facebook Twitter YouTube RSS
Akademie: Kontakt

Evangelischen Akademie Baden

Evangelische Akademie Baden
Blumenstr. 1-7
76133 Karlsruhe
Tel. (0721) 9175-363
Fax (0721) 9175-25363
E-Mail: akademie[at]ekiba[dot]de

Twitter News

 Social-Media-Inhalte aktivieren

Vorwort Halbjahresprogramm 2019 - 1. Halbjahr

Evangelische Akademie Baden

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde
der Evangelischen Akademie Baden,
 
in diesen Tagen vor genau 100 Jahren war es soweit:
es wurde die Hälfte der Bevölkerung erstmals nicht mehr von politischer Beteiligung in Deutschland ausgeschlossen, sondern Frauen erhielten das Wahlrecht, das sie im Januar 1919 ausübten – mit einer Wahlbeteiligung von weit über 80%. Vorausgegangen waren viele Jahre der Auseinandersetzung, europaweiter Aktivitäten, Veranstaltungen und Vernetzungen, um dieses Recht auf politische Teilhabe zu erhalten. Das Recht wurde wieder beschnitten im Nationalsozialismus und erlangte erst danach wieder vollumfänglich Gültigkeit. Was uns heute selbstverständlich erscheinen mag, war das Ergebnis unermüdlicher Aushandlungen.
Gesellschaften brauchen immer Gelegenheiten und Orte des Austauschs und der Meinungsbildung, Orte des zivilisierten Ringens um Positionen und Werte. Mit unserem Programm der Evangelischen Akademie Baden wollen wir genau solche Gelegenheiten bieten und laden Sie zum Austausch zu ganz verschiedenen Themen ein.
Wir freuen uns, wenn Sie darin etwas für sich entdecken und wir Sie bei den Veranstaltungen begrüßen können!

Mit herzlichen Grüßen 

Ihre
Akademiedirektorin Arngard Uta Engelmann
 
Akademiedirektorin Arngard Uta Engelmann; Quelle: ekiba